Die Geschichte des OTC

Ein Club guter Traditionen des Motorsportes in der Region

Der Kfz-Veteranensport war immer schon der Mittelpunkt des Motorsportes in Rochlitz. Nach den Kriegsjahren begann man langsam wieder den Motorsport zu organisieren. Im Mai 1952 fand der erste Geschicklichkeits Wettbewerb rund um den Rochlitzer Berg statt. Es folgten nach und nach die Motorrad-Geländefahrten “Rund um den Rochlitzer Berg”.
Auf der Talsperre Kriebstein wurden Europa- und Weltmeisterschaftsläufe im Motorbootrennen durchgeführt. Im Jahre 1968 fand dann die 1. Kfz-Veteranenrallye statt. Gleichzeitig wurde die Sektion Kfz-Veteranensport im ADMV der DDR gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten die Sportfreunde Harry Claus, Rolf Koester, Günter Födisch, Matthias Claus, Martin Jähnig, Siegfried Jonuscheit, und Wolfgang Petermann.

Aus den Reihen des Club’s wurden zahlreiche Bezirks- und DDR Meister gestellt, sowie in heutiger Zeit die Sächsischen Landesmeister.
Seit dem Jahre 1986 bestehen zu dem Veteranenclub in Velemin(Tschechien) Partnerschaftliche Beziehungen, die bis heute noch Bestand haben.
Nach der Auflösung des Motorsportclub’s in Rochlitz im Jahre 1990 wurde der Oldtimer-Club Rochlitz e.V. neu gegründet.
Der Club zählt zur Zeit 72 Mitglieder und ist auf zahlreichen Rallye’s , Stadt- und Gemeindefesten sowie bei Fahrzeugausstellungen nicht mehr wegzudenken.
1991 trat der Oldtimer-Club Rochlitz e.V. als erster Oldtimer-Club der neuen Bundesländer dem VFV, Veteranen Fahrzeug Verband, bei.
1992 wurde der Club Mitglied im Landessportbund Sachsen und 1994 Mitglied im Sächsischen Landesfachverband Motorsport.
1998 begann Sportfreund Koester gemeinsam mit dem Sächsischen Landesfachverband Motorsport e.V. wieder eine Meisterschaftsserie im Kfz-Veteranensport aufzubauen. Nach der Austragung eines Sachsenpokales 1998 wurde 1999 die erste Landesmeisterschaft im Kfz-Veteranensport veranstaltet. Unter Mitwirkung der interessierten Vereine finden seitdem jährlich an verschiedenen Orten die Wertungsläufe zur Sächsischen Landesmeisterschaft statt. Der Rochlitzer Club ist seitdem Ausrichter des Endlaufes zur Landesmeisterschaft.

Bis August 2000 leitete Sportfreund Rolf Koester den Club erfolgreich. Seit dem Jahre 2001 wird der Club von einem 12-köpfigen Vorstand unter Leitung von Sportfreund Dolina geleitet und knüpft an die jahrelange und erfolgreiche Tradition des Kfz Veteranensports in der Rochlitzer Region an.
Im Jahre 2004 wurde der Club als Orts-Club in den ADAC aufgenommen. 2005 veranstaltet der Rochlitzer Oldtimer-Club e.V. im ADAC seine nunmehr 37. Rallye
im Kfz-Veteranensport, eine traditionsreiche Leistung welche international und in Deutschland ständig Beachtung findet.

Gunter Taute
Vereinsvorsitzender